Steffen Diemer Foto Reportage Lebensbedingungen der Roma in Bulgarien

Steffen Diemer Foto Reportage Lebensbedingungen der Roma in Bulgarien. Vor kurzem wurde ich von einer NGO damit beauftragt, eine Foto Reportage der Roma in Bulgarien zu machen. Ich habe schon viel an Lebensbedingungen auf dieser Welt gesehen……nur was mich dort erwartete, lässt sich nur schwer in Worte fassen. Ich habe selten solche Lebensbedingungen gesehen. Kein eigener Stromanschluss, kein fließendes Wasser, leben in Provisorien, den jederzeit abgerissen werden können. Am Stadtrand von Sofia stehen kleine illegal errichtete Hütten und Häuser aus Ziegelstein, Wellblech und Holz. Hier leben Familien, die sich keine normale Wohnung leisten können. In einem etwa drei Meter mal vier Meter großen Häuschen wohnen neun Personen. Es gibt keine Toilette, weil die illegalen Bauten nicht an das Kanalnetz angeschlossen sind. Hinter der Behausung hat die Familie ein Plumpsklo ausgehoben.

Das Wasser holen sie aus dem nahe gelegenen Fluss. Strom bekommt das kleine Haus über eine Leitung zu einer der Wohnungen im benachbarten Plattenbau. 60 Lewa, umgerechnet 30 Euro, bezahlt die Familie dafür den Wohnungseigentümern pro Monat. Das ist fast die gesamte Sozialhilfe. Ein kleiner Platz mit einem Elektrokocher dient als Küche.

Eine Kultur in der Schule keinen besonders hohen Stellenwert besitzt, da schlicht das blanke Überleben zählt und für nichts anderes Zeit und schon gar kein Geld vorhanden ist. Roma werden in Bulgarien überall diskriminiert, immer wieder entlädt sich der Hass auf die Minderheit in Gewalt. Roma in Bulgarien, das ist Armut, Elend und faschistischer Rassismus. Gründe weshalb viele nach Westen – auch nach Deutschland gehen. Vor allem die Mädchen, sie prostituieren sich. Denn 60 bis 70 Prozent haben keine geregelte Arbeit, viele schlagen sich mit Gelegenheitsjobs durch. Was sollen sie anderes machen. Junge Frauen die mit 14 Jahren schon ihr erstes Kind zu Welt bringen. Damit ist auch ihr Weg so gut wie vorgezeichnet.

Steffen Diemer Foto Reportage Lebensbedingungen der Roma in Bulgarien.

Kommentare sind geschlossen.