Bahnstadt Heidelberg Steffen Diemer Industriefotografie Heidelberg

Bahnstadt Heidelberg Steffen Diemer Industriefotografie Heidelberg. Im Auftrag der Stadt Heidelberg fotografiere ich derzeit die Bahnstadt Heidelberg. Seit 2013 beschäftige ich mich fotografisch mit der Bahnstadt Heidelberg. Auch eine Veröffentlichung in National Geographic entstand daraus In guter Lage von Heidelberg entsteht mit der Bahnstadt auf dem Gelände des früheren Güterbahnhofs ein toller neuer Stadtteil, der mit 116 Hektar noch größer ist als die Heidelberger Altstadt ist. Mehr als 7000 Menschen sollen künftig dort leben, weitere 6.000 Arbeit finden – vor allem in Forschung und wissenschaftsbasierten Unternehmen. Im Juni 2012 sind die ersten Bewohnerinnen und Bewohner in den neuen Stadtteil eingezogen.

Die Bahnstadt ist eines der größten Stadtentwicklungsprojekte in ganz Deutschland.

Die Bahnstadt setzt auf den Klimaschutz: Es werden alle Gebäude nach Passivhaus-Standards errichtet. Dadurch wird der neue Stadtteil zur weltweit größten Passivhaussiedlung. Eine neue Straßenbahnlinie und eine fahrradfreundliche Verkehrsplanung erlauben es, auf das Auto zu verzichten. Einkaufsmöglichkeiten, mehrere Kindergärten und -tagesstätten und eine Grundschule sorgen dafür, dass erst gar keine langen Wege entstehen.

Highlite des Bahnstadt-Campus ist SkyLabs. Das SkyLabs-Gebäude bietet 19.000 Quadratmeter an Büros und Laborflächen für Wissenschaft und Hightech-Unternehmen. Mit einem großen Turm ist es weithin sichtbares Zeichen für den neu entstehenden Campus, der unmittelbar an den Technologiepark angrenzt.

Bahnstadt Heidelberg Steffen Diemer Industriefotografie Heidelberg. Als Industriefotograf beschäftige ich mich auch sehr gerne mit Architektur. Gerade Linien und klare Strukturen sprechen mich sehr an, auch wenn es manchmal fotografisch eine echte Herausforderung darstellt. Aber genau das macht dann den Reiz auch aus.

Kommentare sind geschlossen.